Internationale Dampfer-Welt(en)

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 47/2017

INTRO

Diese Woche fand die 15. Tabakkontrollkonferenz im DKFZ statt. Der ABNR, unter Vorsitz von Pötschke-Langer, hat in seinem Positionspapier wieder sein Gift verteilt. E-Dampfe und Kippen sind böse und überhaupt müssen noch mehr Verbote für Erwachsene her.

Währendessen kommt in den USA ein Skandal um Ober-ANTZ-Guru Stanton Glantz ans Licht.

(Anm. d. Red.)

BLOGS

MAGAZINE

MEDIEN

  • [US] 2 Works For You:Inmates can buy e-cigs at David L. Moss
    Im Gefängnis von Tulsa County wird es den Insassen ermöglicht, E-Zigaretten zu erwerben. Dies führte zu einer deutlichen Entspannung unter den Gefangenen, welche ansonsten Klopapier und sonstige Gegenstände rauchten.
  • [DE]  Allgemeine Zeitung:Dampfzeichen in Frankfurt
    Prof. Dr. Bernd Mayer wurde zu einem Vortrag bei PMI in Frankfurt geladen. Dort hat Prof. Mayer für ein Umdenken in Sachen E-Zigarette geworben und auch von “Massenmord” gesprochen, wenn Behörden und Politik die Entwicklung in diesem Bereich weiter behindern.
  • [UK] Augusta Free Press:UK parliamentarians urge government to use full potential of vaping as a smoking cessation tool
    Die britischen Parlamentarier weisen die britische Regierung an, dass Potential der E-Zigarette als ein Werkzeug für den Rauchstopp anzuerkennen.
  • [DE] Huffingtonpost Deutschland:Australien feiert 5 Jahre Plain Packaging – Aber gibt es wirklich Grund zur Freude?
    Artikel zum Versagen der Plain Packaging Idee der Tabakkontrolle.
  • [JM] Jamaico Observer:Jamaicans warned against using e-cigarettes
    Dr. Terry Baker verbreitet weiter die Desinformation der WHO in Bezug auf die E-Zigarette. Sie warnt die Jamaikaner vor der Nutzung der E-Dampfe. Sie “glaubt”, dass E-Zigaretten nicht harmlos sind und Nikotin und ganz übler abhängig machender Suchtstoff ist. Ha ha… Wenn man nach der Tante sucht wird man schnell fündig, dass sie mit der Tabakkontrolle verbandelt ist, da weiß man woher der Wind weht.
  • [DE] Mittelbayrische:Die Abensberger Drugbusters im Einsatz
    Die Kinder/Jugendliche werden jetzt umgepolt: es heißt nicht mehr vor den Gefahren des Tabaks warnen, sondern vor dem Nikotin. Das ist absolut falsch und gelogen!
  • [US] San Francisco Examiner:UCSF professor, prominent tobacco control activist accused of sexual harassment by former mentee
    Gegen Ober-ANTZ-Guru Prof. Stanton Glantz wurden schwere Vorwürfe erhoben: er habe nicht nur die Arbeitsergebnisse von Studenten gestohlen, sondern auch sexuellen Belästigung an Studenten begangen.
  • [US] The Daily Californian:Former UCSF researcher sues UC regents, UCSF professor for alleged sex harassment
    Weiterer Artikel zum Fall Glantz.
  • [US] The San Diego Union-Tribune:Group says Rep. Duncan Hunter is too close to the vaping industry, seeks ethics review
    Der Kongressabgeordnete Duncan Hunter ist einer der wenigen Abgeordneten die offen und ehrlich für die E-Dampfe stimmen und erkannt haben, welch Schadenminimierende Wirkung diese für Raucher hat. Der American Democracy Legal Fund beschuldigt den Duncan Hunter, er würde der E-Dampfprodukteindustrie zu nahe stehen und gegen die Ethikregeln verstossen u.a. weil er Spendengelder erhalten hat und weil er während einer Anhörung zur E-Zigarette demonstriert hat, dass der Nebel harmlos ist.
    Anmerkung: Einfach lächerlich, wie hier auf primitivste Weise Pro-Dampf Menschen versucht zu diskreditieren.
  • [US] The Wilson Times:Our Opinion: Housing authority should snuff out ban on smokeless tobacco
    Die Gesellschaft Wilson Housing Authority will das Rauchen, sowie das Dampfen und andere rauchfreie Tabakprodukte in den Wohnungen, Gebäuden und auf dem Gelände verbieten. In dem Artikel wird klar gemacht, dass dies ein brutaler Eingriff in die Persönlichkeitsrechte ist.

ORGANISATIONEN

STUDIEN

  • [UK] Manchester Academic Health and Science Centre:Electronic cigarette exposure triggers neutrophil inflammatory responses
    Lustige Untersuchung: wie reagieren menschliche neutrophile Granulozyten, Unterform weißer Blutkörperchen (Leukozyten), wenn sie bedampft werden. Im Ergebnis gehen die Entzündungsreaktionen hoch und man kommt zum Schluss, dass die Bedenken gegenüber E-Zigaretten nicht unberechtigt seien. Was aber nicht klar ist, ist der Versuchsaufbau und vorallem ob da nicht wieder “gekokelt” wurde ohne Ende.
    Diese Frage hat auch Clive Bates im Kommentar darunter gestellt.
  • [US] Medical Express:Indoor E-cigarette restrictions increase prenatal smoking
    Studie an der University of Californa brachte das Ergebnis, dass das Verbot der Nutzung im Innenräumen, den falschen Eindruck erweckt, die E-Dampfe wäre gefährlich. Das führt dazu, dass rauchende, schwangere Frauen weiter zur Kippe greifen, anstatt auf die Alternative E-Zigarette umzusteigen.
  • [GR] Sage Journals:Electronic cigarettes: an aid in smoking cessation, or a new health hazard?
    Dr. Konstantinos Farsalinos beschäftigt sich in dieser Veröffentlichung mit der Frage, ob die E-Zigarette ein Werkzeug für den Tabakausstieg oder eine neue Art Gesundheitsgefahr darstellt.
    Er kommt zu dem Schluss, dass nach den heutigen Erkenntnissen, den Rauchern die E-Zigarette empfohlen werden sollte.
    Und wie immer: weitere Studien sind notwendig um die Wechselwirkungen besser verstehen zu können.
  • [AU] UNSW: Moving beyond vaping as a cessation-only practice
    Dr. Megan Weier vom National Drug & Alcohol Research Centre, beschäftigt sich mit der Frage, ob die E-Dampfe mehr ist also nur ein Produkt um das Rauchen aufzugeben. Sie kommt zu dem Schluss: ja, daher sollten bei der Bewertung der E-Zigarette nicht nur kontrollierte Studien herangezogen werden, sondern auch die persönlichen Erfahrungen der Dampfer.

VIDEOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.