Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 18/2019

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Internationale Dampfer-Welt(en)

+++ EU-Bürgerinitiative zur E-Dampfe +++ Vorträge E-Cig Summit +++ Vaping Is NOT Tobacco (Dampfen ist kein Tabak) – unter diesem Motto haben E-Dampfhändlerverbände aus Europa, federführend unter dem BfTG, eine Europäische Bürgerinitiative gestartet. Ziel dieser EU-Bürgerinitiative ist es, die E-Zigarette/E-Dampfe aus der EU-Tabakproduktrichtlinie herauszunehmen. Diese wurde im Jahre 2014 mit der TPD2 (Richtlinie 2014/40/EU – […]

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 16/2019

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Internationale Dampfer-Welt(en)

+++ DAK sieht E-Dampfe nicht als Schadensminimierung +++ Bundesdrogenbeauftragte will schnelles Werbeverbot auch für E-Dampfe +++ Organisation Weltbank spricht sich für Steuer auf E-Dampfprodukte aus +++ Die drittgrößte Krankenkasse in Deutschland, die DAK, hat in dieser Woche ihren “Gesundheitsreport” veröffentlicht. Obwohl die Zahlen es nicht belegen, behält die DAK ihren Anti-E-Zigaretten-Kurs bei. Der Wissenschaftsjournalist Dietmar […]

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 48/2018

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Internationale Dampfer-Welt(en)

INTRO Pünktlich vor Weihnachten und dem anstehenden Jahreswechsel bereitet Juul auch den Marktstart ihres E-Dampfproduktes in Deutschland vor. Dies wird von den Medien mit einem Orchester panikmachender Artikel begleitet, in welchen jetzt die ganz große E-Dampfepidemie unter Jugendlichen heraufbeschworen wird. Dabei ist die Juul ein stinknormales Pod-System, wie es viele andere ebenfalls gibt. Es scheint, […]

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 47/2018

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Internationale Dampfer-Welt(en)

INTRO In dieser Woche hat die JUUL ihre Markteinführung in der Schweiz. Dementsprechend ist die Resonanz in den Schweizer Medien groß. Die Berichte in den Medien gehen über die, leider schon alltägliche, Panikmache bis zu sachlichen Interviews mit Schweiz-Chef von Juul. Auch Phil Scheck, bekannt u.a. als Philgood vom Liquidhimmel, wird dazu befragt. Auf der […]

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 45/2018

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Internationale Dampfer-Welt(en)

INTRO Vor dem Europäischen Gerichtshof war seit Anfang diesen Jahres eine Klage gegen das Verkaufsverbot von Snus (rauchloses Tabakprodukt) anhängig. Das EuGH hat nun diese Woche geurteilt das Verbot sei rechtens, obwohl die Schweden und Norweger damit sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Diesen beiden Länder haben die niedrigste Raucherrate in Europa. Somit wird den rauchenden […]

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 33/2018

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Internationale Dampfer-Welt(en)

INTRO In dieser Woche ist wieder von allem etwas dabei. Positiv hervorzuheben ist, dass das britische Finanzministerium von den Plänen zu einer E-Dampfsteuer abgerückt ist. Negativ hingegen, dass die WHO FCTC in ihrer blinden Wut gegen alles was mit Tabak zu tun hat, auf der kommenden COP8 in Genf ihren Kampf gegen Heat-Not-Burn-Produkte offiziell aufnehmen […]

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 31/2018

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Internationale Dampfer-Welt(en)

INTRO Der rein ideologisch geprägte Anti-Raucher-Anti-Dampfer Verein “Pro-Rauchfrei” nutzt das Mittel des “Hausrechts” von großen Firmen und Vereinen um durch Kontakte/Beziehungen zu den Chefetagen und Vorständen ein totales Rauch- und Dampfverbot durchzudrücken, wie geschehen beim FC Bayern (siehe “Organisationen”). So schafft es der Verein durch die Hintertür sprich über die Unternehmens- bzw. Vereinsführungen und Mitgliederversammlungen […]

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 23/2018

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Internationale Dampfer-Welt(en)

INTRO In den USA hat die Stadt San Francisco dafür gestimmt, Aromen in Liquids für E-Dampfprodukte zu verbieten. Anscheinend haben Erwachsene kein Recht auf süsse oder fruchtige Geschmäcker. Dies ist auch kontraproduktiv in Bezug auf Tobacco Harm Reduction, denn nun haben die Raucher dort, neben der Anti-Dampf-Berichterstattung, einen wichtigen Grund, weniger auf die E-Dampfe umzusteigen. […]