Internationale Dampfer-Welt(en)

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 36/2019

Veröffentlicht

+++ Lungenerkrankungen in USA: Ursache setzt sich langsam durch +++ Indien: Proteste gegen E-Zigaretten-Verbot +++ Studie: E-Dampfe und Herzinfarkt, kein erhöhtes Risiko +++

Was eigentlich den Interssierten schon seit Wochen bekannt ist, setzt sich nun langsam auch in der Presse durch: das CDC hat endlich, vielleicht auch auf Druck, zugegeben, dass die Lungenerkrankungen in den USA nach Konsum von E-Zigaretten, damit zusammenhängen, dass die erkrankten Personen THC-Liquids vom Schwarzmarkt konsumiert haben. Hier wird u.a. die Schwarzmarktmarke “DANK Vapes” genannt, welche von verschiedenen dubiosen Herstellern genutzt wird. Der Endverbraucher weiß also nie, was da genau drin ist.

Die IG-ED hat dazu in dieser Woche eine Stellungnahme veröffentlicht. Passend zu diesem Thema hat Prof. Dr. Mayer die Äußerungen von Dr. Katrin Schaller (Tabakkontrolle im DKFZ) zu den Vorfällen in den USA in einem offenen Brief kritisiert.

Nach der Verkündung des E-Zigaretten-Verbotes in Indien wachsen dort die Proteste, da viele Dampfer sich dadurch genötigt fühlen wieder zum Tabakkonsum zurückkehren zu müssen.

In einer Studie von Prof. Polosa und Dr. Farsalinos wurden Daten des US-National Health Interview Surveys aus den Jahren 2016 und 2017 analysiert. Untersucht wurde ob der Gebrauch von E-Dampfprodukten mit höheren Risiken für Herz-Kreislauf-Krankheiten und Herzinfarkten einhergeht. Die Umfrage sowie die Querschnittsanalyse der Daten ergibt, dass es keinen Zusammenhang zwischen dem Gebrauch der E-Zigarette und einem erhöhten Risiko für Herzinfarkte oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen gibt.

Du möchtest keine Veröffentlichung eines Beitrages auf unserer Website verpassen? Dann kannst Du Dich hier zum Newsletter anmelden.

Disclaimer: Die verlinkten Beiträge entsprechen nicht zwangsläufig der Meinung der IG-ED und können teilweise auch stark davon abweichen.

BLOGS

nach oben

MAGAZINE

nach oben

MEDIEN

nach oben

ORGANISATIONEN

  • [DE] Aktionsbündnis Nichtrauchen: ABNR-Info | 03|2019
    Anmerkung: Der Anti-Raucher-Anti-Dampfer Verband hat in seinem Newsletter ebenfalls viele Links zu den aktuellen Medienberichten in Bezug auf die Atemwegserkrankungen in den USA in Bezug auf E-Dampfprodukte publiziert und meint, die genaue Ursache sei noch unklar.
  • [DE] Interessengemeinschaft E-Dampfen: Stellungnahme: E-Dampf-Produkte sind sicher!
    Stellungnahme zu den aktuellen Vorkommnissen in den USA und den Medien aufgrund der Erkrankungen, ausgelöst durch illegale THC-Liquids.
  • [DE] Interessengemeinschaft E-Dampfen: Prof. Dr. Mayer – Offener Brief – Lungenerkrankungen in USA durch das Dampfen illegaler THC-Liquids
    Offener Brief von Prof. Dr. Bernd Mayer an Frau Dr. Katrin Schaller (Mitarbeiterin in der WHO-Kollaborationsstelle für Tabakkontrolle im DKFZ). Darin kritisiert Prof. Dr. Mayer die mangelnde Aufklärung der deutschen Bevölkerung, seitens der deutschen Tabakkontrolle, zu den Vorfällen in den USA.
  • [DE] Interessengemeinschaft ExRaucher: E-Zigaretten sind nicht schuld!

nach oben

STUDIEN

nach oben

VIDEOS

  • [NO] Wasim Zahid: Tok jeg feil? Oppklaring og nyansering.
    Doktor Zahid spricht mit Mette Orten (norwegischer Verbraucherverband für E-Dampfprodukte) über die E-Zigarette.
    Anmerkung: über die Einstellungen beim Video kann ein deutschsprachiger Untertitel eingeblendet werden.

nach oben

NÜTZLICHE LINKS

nach oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.