Internationale Dampfer-Welt(en)

Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 49/2018

Veröffentlicht

INTRO

In den USA hat sich der Surgeon General nach dem CDC und der FDA ebenfalls in den Kanon eingestimmt und behauptet, dass in den USA eine “E-Dampf-Epidemie” unter Jugendliche herrsche. Das Problem dabei ist, dass in den Umfragen immer nach dem Konsum innerhalb der letzten 30 Tage gefragt wird und nicht, ob die Jugendliche mal die E-Dampfe probiert haben oder diese regelmäßig nutzen. Daraus kann man dann schöne, “epidemische” Statistiken basteln.

In Deutschland hat sich die Medienwelt zum Marktstart des stinknormalen Pod-Systems Juul auf dieses eingeschossen und rezitiert mantraartig den Unsinn, welchen die US-Kollegen verbreiten. Dies ist kritisch zu sehen, denn zum einen werden Jugendliche erst recht auf dieses Produkt aufmerksam gemacht und wie wir alle wissen: Was verboten ist, wird erst richtig interessant. Also eigentlich beste Negativ-Werbung.

Man soll aber das Jahr 2018 positiv beenden: in der Schweiz bietet die Suchthilfe-Ost, in enger Zusammenarbeit mit der Verbraucherorganisation Helvetic Vape, in der Suchtberatung Rauchern eine Beratung zum Umstieg auf die sichere Alternative E-Dampfe an. Dies ist ein großer Schritt in Richtung Tobacco Harm Reduction!
Es ist zu wünschen, dass dies auch in Deutschland bei den Suchtberatungsstellen Nachahmer findet.

Zum Schluss wünschen wir allen Lesern und Mitgliedern der IG-ED ein erholsames Weihnachtsfest und einen guten, dampfenden Start ins neue Jahr.

(Anm. d. Red.)


Disclaimer: Die verlinkten Beiträge entsprechen nicht zwangsläufig der Meinung der IG-ED und können teilweise auch stark davon abweichen.

BLOGS

MAGAZINE

MEDIEN

ORGANISATIONEN

STUDIEN

  • [US] Roswell Park Comprehensive Cancer Center: Comparison of Nicotine and Toxicant Exposure in Users of Electronic Cigarettes and Combustible Cigarettes
    Prof. Maciej L. Goniewicz hat in dieser Studie die bei Tabakkonsum spezifischen Biomarker von Niemals-Rauchern, Nur-E-Dampfern, Dual-Usern (Dampfen und Rauchen) und Nur-Rauchern untersucht. Die Auswertung zeigt, dass diese spezifischen Biomarker bei Nur-E-Dampfer signifikant niedriger sind als bei Nur-Raucher oder Dual-User.
    Daher die Empfehlung für Raucher, komplett auf das E-Dampfen umzusteigen.

VIDEOS

NÜTZLICHE LINKS

  • [DE] IG-ED: Akkusicherheit
    Wichtig ist bei allen mit Akku betriebenen Geräten die Akkusicherheit zu beachten.
  • [DE] IG-ED: Dampferstammtischkarte
    Bitte weiter Stammtische melden, gerne auch aus dem europäischen Umland.
  • [DE] IG-ED: Nikotin-Umstiegsrechner
    Nikotinrechner für den Umstieg vom Rauchen auf das Dampfen.

Ein Gedanke zu „Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 49/2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.