Der nächste offene Brief an das DKFZ betreff Regulierung

Sehr geehrte Frau Dr. Pötschke-Langer, sehr geehrte Damen und Herren, bezugnehmend auf Ihre Regulierungsvorschläge zu E-“Inhalationsprodukten” übersenden wir Ihnen folgende vorläufige Stellungnahme: Zuerst möchten wir unserem Befremden darüber Ausdruck verleihen, dass an keiner Stelle die E-Dampfe als das gewürdigt wird, was sie ist: Nämlich die wesentlich weniger schädliche Alternative zur Tabakzigarette. Bei allem Verständnis dafür, […]

Offener Brief an die Stabsstelle Krebsprävention / das WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle

Im Juni 2014 veröffentlicht die Stabsstelle Krebsprävention/das WHO-Kollaborationszentrum zur Tabakkontrolle folgende Stellungnahme zur tabaklosen E-Zigarette: http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/download/Publikationen/ Stellungnahmen/DKFZ_Stellungnahme_E-Zigarette_2014.pdf Die IG-ED e.V. antwortet mit folgendem offenen Brief: Sehr geehrte Damen und Herren, durch häufigere schriftliche und persönliche Kontakte ist Ihnen die Interessengemeinschaft E-Dampfen e.V. sicher noch in Erinnerung. Mit Interesse haben wir ihre jüngste Stellungnahme zur E-Zigarette […]

Streit um E-Zigarette

Handel und Tabakkontrolleure verärgern Verbraucher      veröffentlicht am:  19.05.2014 http://www.presseportal.de/pm/104064/2740659/streit-um-e-zigarette-handel-und-tabakkontrolleure-veraergern-verbraucher Im Februar diesen Jahres wurden in der neuen Tabakprodukterichtlinie auch die tabaklosen E-Zigaretten EU-weit reguliert. Viele Verbraucher sind mit den einzelnen Bestimmungen in der Regulierung nicht einverstanden, bedeutet sie doch, daß ein bereits bestehender Markt ohne erkennbare Erfordernis stark beschnitten wird. Besonders ärgerlich ist der Umstand, dass offensichtlich ein […]

Neues zum Passivdampf

Die IG-ED informiert das Fraunhofer Institut und das DKFZ Anfang März dieses Jahres wurde eine neue Untersuchung zur Passivdampfbelastung bei der Nutzung von E-Zigaretten veröffentlicht, die erstmalig den Vergleich zur normalen Ausatemluft beim Menschen und der Umgebungsluft miteinbezieht. Peering through the mist: systematic review of what the chemistry of contaminants in electronic cigarettes tells us about […]

Die IG-ED bei der 11. deutschen Konferenz für Tabakkontrolle

Vom 4.-5. Dezember 2013 wurde vom WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen im deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg die 11. Konferenz für Tabakkontrolle abgehalten. Die IG-ED erhielt dazu von der Leiterin der Stabstelle Tabakkontrolle Frau Dr. Martina Pötschke-Langer eine Einladung einen Vortrag “Warum gibt es eine Interessengemeinschaft E-Dampfen” zu halten. Volkmar Stendel, der […]

Niveauloser Kreuzzug gegen die E-Zigaretten geht weiter!

Eigentlich hatten wir gehofft, dass sich die Argumente zur E-Zigarette, zumindest unter Experten, die immer wieder beratend zur E-Zigaretten befragt werden, inhaltlich etwas verbessern. Im Artikel der Bild “Die Wahrheit über E-Zigaretten” vom 12.07.2013 werden ja auch die aktuellen Beratungen zur Regulierung der E-Zigarette im Gesundheitsfachausschuss der EU (ENVI) erwähnt. Zu diesen Beratungen wurde die […]

Der Tumor im Krebsforschungszentrum

oder Wenn Politiker sich als Wissenschaftler tarnen Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) insgesamt macht einen tollen Job und ist eine wichtige Einrichtung. Dies stellen wir gleich eingangs klar. Aber es gibt eine Ausnahme – den Wurmfortsatz namens WHO-Kollaborationszentrum / Stabsstelle Krebsprävention unter Leitung der unbelehrbaren Frau Dr. Martina Pötschke-Langer, einer Überzeugungstäterin, die auf Ihrem Feldzug das […]

“Eine streng wissenschaftliche Einschätzung der E-Zigarette durch das DKFZ?”

Liebe Leser, da wir nicht davon ausgehen , dass jeder die letzte Expertenanhörung des ENVI-Ausschusses der EU komplett mitverfolgt hat, möchten wir Ihnen hiermit das absolute Highlight dieser Veranstaltung präsentieren. Frau Dr. Martina Pötschke-Langer spricht – wie wir es nicht anders gewohnt sind streng wissenschaftlich – über die E-Zigarette[1]: Die zweite Frage war nach der […]