Internationale Dampfer-Welt(en)

Internationale Dampfer Welt(en) – Ausgabe 03/2017

INTRO

Thema der Woche

iPod,  iPhone,  iPad, iMac und jetzt iCig? Am letzten Sonntag kam das Gerücht auf,  Apple steige ins E-Zigarettengeschäft ein. Die Fans der innovativen Firma mit dem angebissenen Apfel sahen schon die Schlangen vor den einschlägigen Stores zur weltweiten Premiere der iCig 1.0.  Am Dienstag war dann alles schon wieder vorbei. Was war passiert?

Durch die Veröffentlichung eines von Apple eingereichten Patentes, welches einen Verdampfer zeigte, vermuteten einige Medien, Apple steige in den wachsenden Markt der E-Dampfgeräte ein. Es stellte sich schnell heraus, dass dieses Patent nichts mit dem Dampfen zu tun hat, sondern vermutlich dem Bedampfen in der Chipproduktion dient. Es hätte auch nicht zur Firmenpolitik von Apple gepasst, schließlich verbietet Apple auch neue Apps und die Updates der alten Apps, wenn diese sich mit dem E-Dampfen beschäftigen.

Eigentlich schade, hätte doch ein Einstieg Apples in den E-Dampfermarkt einen positiven Schub zur Akzeptanz dieses innovativen Produktes bedeutet. Die iCig hätte zu Apple gepasst. (Red. IG-ED)

BLOGS

MAGAZINE

MEDIEN

  • [CA] Huffington Post: "Vaping May Win The Fight Against Underage Smoking"
    Beitrag, dass das Dampfen eine Chance ist, das Rauchen bei Minderjährigen zu reduzieren.
  • [US] Washington Examiner: "E-cigarettes are not creating a new generation of smokers"
    Kommentar, weshalb die aktuellste Glantz Studie unrecht hat.
  • [US] Washington Examiner: "How Trump can stop e-cigarette prohibition and reform public health"
    Medienbeitrag zu Clive Bates' Strategiepapier "Reshaping American tobacco policy".
  • [DE] Schwäbische: "„Hans Dampf“ im Laichinger Rat" - Kurzer Kommentar eines Redakteurs, der auf das Dampfen umstieg.
  • [DE] Radiobeitrag BR2: "Die Zukunft des Rauchens - Heat not Burn"
  • [ZA] Midrand Reporter: "Is vaping a good alternative?"
    Südafrikas Gesundheitsministerium will keine "Kompromisse" in Bezug auf das Dampfen gegenüber Tabak eingehen. Dr. Delon Human, Clive Bates, Dr. Kgosi Letlape und Prof. Richard van Zyl Smit wollen zum Umdenken anregen, dass das Dampfen sehr wohl eine Alternative zum Rauchen ist und auch Vorteile für das Gesundheitswesen in Südafrika hat.
  • [AU] 9news: "Ban on nicotine e-cigarettes to remain"
    In Australien wurde die Legalisierung von Nikotin in Liquids für E-Zigaretten beantragt. Die Therapeutic Goods Administration hat den Antrag zurückgewiesen. Das heißt, es bleibt weiter illegal, nikotinhaltige Liquids zu konsumieren. Sowohl Ärzte als auch die New Nicotine Alliance beklagen, dass diese Entscheidung für die Raucher die schlechteste  ist.
  • [NZ] scoop: "Tobacco smokers invited to participate in quit trial"
    Die Universität von Auckland sucht Tabakraucher, die bereit sind, an einer Studie teilzunehmen. Ziel ist es herauszufinden, mit welcher Methode ein Rauchstopp am besten erreicht wird. Die Teilnehmer werden in drei Gruppen eingeteilt: Rauchstopp nur mit Nikotinpflaster oder Nikotinpflaster + E-Zigarette aber nikotinfreiem Liquid oder Nikotinpflaster + E-Zigarette mit nikotinhaltigem Liquid

ORGANISATIONEN

VIDEOS

3 Gedanken zu „Internationale Dampfer Welt(en) – Ausgabe 03/2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.