Aktuelles

Irreführendes Gutachten des BfR und die Antwort eines Wissenschaftlers

Am 23. April 2015 gab das Bundesamt für Risikobewertung (BfR) eine Warnung vor gesundheitlichen Schäden durch nikotinfreie e-Dampfgeräte heraus, und das, obwohl kaum Daten vorlagen, wie das BfR zugeben musste.
http://www.bfr.bund.de/cm/343/nikotinfreie-e-shishas-bergen-gesundheitliche-risiken.pdf

Am 24. April 2015 hat Univ-Prof. Dr. Bernhard Mayer, Leiter des Instituts für Pharmazeutische Wissenschaften, Pharmakologie und Toxikologie der Karl-Franzens-Universität Graz die folgende Stellungnahme hierzu in Form eines offenen Briefes an das BfR geschrieben.

.
Als IG-ED haben wir den Worten von Professor Mayer nichts mehr hinzuzufügen außer vielleicht: das BfR sollte sich schämen, die Menschen derart in die Irre zu führen!

4 Gedanken zu „Irreführendes Gutachten des BfR und die Antwort eines Wissenschaftlers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.