AktuellesPolitische und Rechtliche Themen

Neues aus Österreich

Eingliederung der tabaklosen E-Zigarette ins österreichische Tabakmonopol: Suche nach vernünftigem Kompromiss

Aufgrund der sehr angespannten Lage bezüglich des Abgabenänderungsantrags Artikel 14 kam es am 29.10.2014 zu einem Treffen zwischen Herrn Dr. Fritz Simhandl von der FPÖ Pro Mittelstand sowie Vertretern der Interessengruppen:

Trafikanten Sprecher
Großhändler der MVG
Händlerverein VFFED = (Verein der freien Fachhändler für Dampfgeräte)
IG-ED e.V. (Interessengemeinschaft E-Dampfen)
eigenständigen Fachhändlern
ÖDC (Österreichischer Dampfer Club)

Themen waren die Zukunft der elektronischen Dampfgeräte (tabaklosen E-Zigarette) sowie der nikotinhaltigen Liquide auf dem österreichischen Markt im Bezug auf den Abgabenänderungsantrag Artikel 14, sowie der Fortbestand der Branche aus Sicht der Fachhändler, der Trafikanten und unter der ausdrücklich geforderten Rücksichtnahme auf den Konsumenten, da dieser maßgeblich am Erfolg der elektronischen Dampfgeräte (tabaklosen E-Zigarette) beteiligt war und auch in Zukunft sein wird!

Weitere Infos folgen.

PS: Außerdem bitten wir dringlichst, von Mobbingattacken per Mail an Mitglieder der FPÖ sowie andere involvierte Personenkreise tunlichst abzusehen und davon Abstand zu nehmen. Dies dient nicht der Sache und verhärtet nur unnötig die Fronten; außerdem erschwert es uns die Verhandlungsbasis!

2 Gedanken zu „Neues aus Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.