Internationale Dampfer-Welt(en) – Ausgabe 48/2017

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Internationale Dampfer-Welt(en)

INTRO Am Wochenende erreichte uns die traurige Nachricht, dass das E-Rauchen-Forum (“ERF”) nach 10 überaus erfolgreichen Jahren als Starthilfe und Heimat zahlreicher E-Dampfer seine Pforten schliesst (Details siehe unter Organisationen). Interessant: das BfR bestätigt, dass bei Konsum von Heat-Not-Burn Produkten 80%-99% weniger Schadstoffe entstehen als bei herkömmlichen Tabakzigaretten. (Anm. d. Red.) BLOGS [US] Carl V. […]

Markus’ Rede bei der 12. Tabakkontrollkonferenz in Heidelberg

Veröffentlicht 16 KommentareVeröffentlicht in Aktuelles, Standpunkte der IG-ED

Ich bedanke mich für die Einladung und erkläre hiermit, im Zusammenhang mit der hier stattfindenden Tabakkontrollkonferenz in keinerlei Interessenkonflikt zu stehen. Ich heiße Markus Kämmerer, bin 48 Jahre alt und habe 30 Jahre lang geraucht, davon die letzten 10 Jahre mindestens 25 filterlose Zigaretten am Tag. Die letzten 2 Jahre dieser Zeit habe ich sehr […]

Die IG-ED bei der 11. deutschen Konferenz für Tabakkontrolle

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Aktionen Archiv, Aktuelles

Vom 4.-5. Dezember 2013 wurde vom WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen im deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg die 11. Konferenz für Tabakkontrolle abgehalten. Die IG-ED erhielt dazu von der Leiterin der Stabstelle Tabakkontrolle Frau Dr. Martina Pötschke-Langer eine Einladung einen Vortrag “Warum gibt es eine Interessengemeinschaft E-Dampfen” zu halten. Volkmar Stendel, der […]

Die IG-ED bei der 10. deutschen Konferenz zur Tabakkontrolle

Veröffentlicht 3 KommentareVeröffentlicht in Aktionen Archiv, Aktuelles

Ein auch für uns spannendes Thema, da dieses Jahr die E-Zigarette mit auf dem Programm stand. So machte sich der Vorstand der IG-ED in Person von Gina Alt und Roland Schreiber auf, um dieser Veranstaltung beizuwohnen. Den Auftakt machte Herr Dr. Henkler vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), der insgesamt wohl keine neuen Erkenntnisse einbringen konnte. […]