Neues aus dem VereinVorstand

Ergebnis Vorstandswahl 2018

Grußwort des neuen Vorstands an die scheidenden VS-Mitglieder

Ich danke den bisherigen Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz, das Engagement, den Mut, sich dieser Aufgabe gestellt zu haben und den Willen, den Verein in die Position zu bringen etwas für unsere Sache, das Dampfen, zu bewirken.

Ich danke Euch für 2 Jahre souveräner Zusammenarbeit, die zu einem sehr entspannten  Miteinander, sowohl im Vorstand, als auch im Verein geführt hat. Es ist mir wichtig zu betonen, dass es mir Spaß gemacht hat mit Euch zusammenzuarbeiten, schon alleine weil über die gesamte Legislaturperiode ein sehr angenehmer und respektvoller Umgang miteinander gepflegt wurde. Wir hatten viel zu bewältigen und daher hoffe ich, dass ihr dem neuen Vorstand mit Rat und Tat zur Seite steht, denn Eure Erfahrungen sind durch nichts zu ersetzen!

Ein kurzer Überblick über die Leistungen der mit dieser Vorstandswahl ausscheidenden  Vorstandsmitglieder:

Hazel Mabe

Neben ihrer äußerst wertvollen und wichtigen Tätigkeit als Lektorin der IG-ED hat Hazel quasi im Alleingang über EVUN den Kontakt zu den Verbänden anderer Länder gehalten.
Sie war mit in Warschau auf dem GFN, war entscheidend am Buch “Hieb- und Stichfest” beteiligt und auch bei einem Kapitel für Heino Stövers Buch, “Die E-Zigarette: Geschichte – Gebrauch – Kontroversen”, hat sie tatkräftig und wortgewaltig mitgewirkt.

Roy Bluhm

Unser Techniker für jede Onlineangelegenheit. Gerade jetzt bei der Wahl habe ich erfreut festgestellt, dass man ihn auch zu nachtschlafender Zeit noch zur Hilfe rufen konnte.

Ralf Rauh

Der Streetworker der IG-ED. Keiner hat die Arbeit auf der Straße so konsequent genutzt wie er. Außerdem der Kontakt der IG-ED zu den Stammtischen und der Mann für die Messen und den Messestand sowie tatkräftiger Unterstützer bei der Mitgliederverwaltung.

Volkmar Stendel

Woran Volkmar eigentlich nicht beteiligt war, wäre wohl kürzer zu beantworten, als die Frage was er alles für die IG-ED getan hat.

Neben Roy und Ralf war Volkmar bereits im vorherigen Vorstand der IG-ED als Pressesprecher tätig. Er war auf einigen der Messen präsent, war in Heidelberg in der Höhle des Löwen als Redner (als uns Martina noch nicht ernst nahm und noch nicht den Zutritt untersagt hatte) und quasi an jedem Text, den dieser Verein veröffentlicht hat, beteiligt. Auch Texte aus meiner Feder hat er meist optimiert.

Was außerhalb der IG-ED zu wenig bekannt ist: Er war auch bei mehreren Anhörungen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Zuerst, indem wir uns selber dazu eingeladen hatten, danach aber offiziell auf Einladung des BMEL als Verbrauchervertreter (was ein schöner Erfolg der IG-ED ist). Ich erinnere mich noch, was er für eine Arbeit hatte, die Petition für die IG-ED vor dem Petitionsausschuss des Bundestages vertreten zu dürfen. Was übrigens ein überragender Auftritt war! Es wird mir immer ein Rätsel bleiben, was einige Kritiker daran auszusetzen hatten. Ich betrachte es als einen sehr großen Verlust für den Verein, ihn nicht mehr als Vorsitzenden zu haben.

All dies ist nur eine winzige Auswahl aus den Aktionen an denen die Vorstandsmitglieder beteiligt waren! Da gab es noch so viel mehr was sie geleistet haben. Ich möchte Euch einfach noch einmal aufrichtig Danke sagen!

Danke!

Klar, der/die eine oder andere braucht mal eine Pause - aber ich hoffe, Ihr bleibt uns alle im Verein erhalten und seid weiter aktiv mit dabei.

 

Ergebnisse der Vorstandswahlen

Gewählt wurden:

  • Zum 1. Vorsitzenden Peter Schuster
  • Zum 2. Vorsitzenden Maximilian Stolba
  • Zum Kassenwart/Kassierer Yves Kriegel
  • Zum 4. Mitglied des Vorstandes Norbert Schmidt
  • Zum 5. Mitglied des Vorstandes Christian Lippmann
  • Zum 6. Mitglied des Vorstandes Sylvia Kiel

Der neue Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern an der Wahl für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Mit freundlichen Grüßen

Peter Schuster
Erster Vorsitzender

 

Der neue Vorstand stellt sich vor

2 Gedanken zu „Ergebnis Vorstandswahl 2018

  1. Ganz ehrlich, wichtige Arbeit, hoffentlich weiter einig und produktiv.
    Aber, eine Alibi-Frau (sorry, ist nicht persönlich Sylvia Kiel)? Wollte eigentlich beitreten. Jetzt überlege ich es mir noch einmal.
    Nein, ich unterliege nicht dem Genderwahn. Nur, in jedem gesellschaftlich relevanten Bereich dominieren Männer. Ich kenne mindestens genau so viele weibliche E-Dampfer wie männliche. Es liegt mir fern das Thema darauf zu reduzieren, aber ganz deutlich gesagt: So etwas kotzt mich inzwischen nur noch an.
    Viel Erfolg und Gruß.

  2. Hallo Brigitta,
    Leider war nur eine Frau bereit, einen Vorstandsposten zu übernehmen – wir mussten aufgrund mangelnder BewerberInnen sogar einen möglichen Posten streichen.
    Viele Grüße,
    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.