Downloads

Gegen das Vergessen oder Die letzten guten Taten der Dr. Pötschke-Langer

Vor einigen Jahren – zu einer Zeit als selbst das Deutsche Krebsforschungszentrum samt seiner Leiterin der Stabsstelle Krebsprävention noch einen Rest gesunden Menschenverstandes bewahrt hatte – gab es diverse Verlautbarungen, die heute so vermutlich nicht mehr ausgesprochen würden.

Diese Äußerungen bestätigten den Tatsachen entsprechend das äußerst geringe Gefährdungspotenzial der E-Dampfe gegenüber der Tabakzigarette.

Erst kürzlich konnte ein Händler von E-Dampf-Artikeln, der diese Zitate für seine Werbung einsetzte, einen großen Erfolg vor Gericht verzeichnen. Daher nutzen wir nun die Gelegenheit, zu einer möglichst weiten Verbreitung dieser großartigen wenn auch unabsichtlichen Schützenhilfe für das E-Dampfen beizutragen. Hierzu haben wir vier Zitate grafisch verarbeitet.

E-Zigaretten retten Leben – und auch Frau Dr. Pötschke-Langer weiß das. Aber die WHO-Ideologie hat inzwischen – so scheint es – ihre persönliche Integrität weitgehend verdrängt. Daher ist sie nicht mehr in der Lage hunderttausenden von Rauchern die Möglichkeit zum Umstieg auf eine sehr viel weniger schädliche Alternative zu gönnen.

Bitte verteilt diese Grafiken, nutzt sie wo immer Ihr könnt, in allen Euch verfügbaren Netzwerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.