Anhörung zur Petition

Wir haben lange darauf gewartet. Heute, am 26.03.2016, haben wir das offizielle Schreiben des Deutschen Bundestages bekommen, welches uns ermächtigt, in Vertretung für Herrn Loos an der öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses teilzunehmen.

Wie mit Herrn Loos abgesprochen, wird unser 1. Vorsitzender Volkmar Stendel unser Anliegen beim Petitionsausschuss vertreten.

Die Sitzung findet statt am:

Montag, den 11. April 2016
in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr
im Paul-Löbe-Haus Raum 4.900 (Europasaal)
Konrad-Adenauer-Str. 1, 10117 Berlin

Besucher sind zugelassen. Wie wir anlässlich der Sachverständigenanhörung im Deutschen Bundestag am 17.2. erfahren haben, ist es empfehlenswert, sich beim Petitionsausschuss anzumelden und die Zusage schriftlich bestätigen zu lassen.

Wir wünschen euch ein frohes und erholsames Osterfest.

Eure IG-ED

 


8 Kommentare und 2 Trackbacks/Pingbacks

  1. 1. S.Mut

    Kommentar vom 26. März 2016 um 23:10

    Nun denn, Glück auf!
    Es feiert ja (leider zu spät) im Mai der Film ‚A Billion Lives‘ seine Uhraufführung. (Quelle: Dampfzeit 005, Interview mit Aaron Biebert)
    Es bleibt zu hoffen, dass der Film auch nach Deutschland findet und auch von ENtscheidungsträgern angesehen wird.

  2. 2. Salva

    Kommentar vom 27. März 2016 um 07:52

    Super das sich der herr loos doch noch für eine Vertretung durch die Ig ED entschieden hat, mein letzter Stand war ja die info in Phil seinem YouTube-Video, sehr gute Nachricht, frohe Ostern allesamt und vape on!

  3. 3. Muglchen

    Kommentar vom 27. März 2016 um 08:33

    Leider vergebene Liebesmüh… Es kommt wie es kommt.

  4. 4. Joachim s.

    Kommentar vom 27. März 2016 um 09:16

    Na dann hoffen wir mal auf offene Ohren und einen wachen Geist bei den Empfängern der Botschaft. Viel Erfolg für die Aktion.

  5. 5. Heinrich Köhler

    Kommentar vom 27. März 2016 um 11:11

    Prima!
    Ich wünsche unseren Vertretern einen ganzen Satz gute Nerven, viel Glück und hoffe auf einen umfassenden Bericht.

    Euch auch ein erquickendes Osterfest 2016.

  6. 6. MyxinOne

    Kommentar vom 27. März 2016 um 14:49

    Good Luck. Eventuell haben diese (richtig: Abgeordnete) ja doch einen Lichten Moment wo sie sehen bzw. hören was abgeht.

  7. 7. Alfred Ruck

    Kommentar vom 27. März 2016 um 18:55

    Wenigstens dieser Geschichte stand keine Verschwörung dahinter. Alles andere was bisher geschehen ist, um die Hersteller und Händler vom Markt zu fegen kann man getrost so sehen.

  8. 8. IG-ED e.V. - Anhörung zur Petition - DampfFreiheit

    Pingback vom 29. März 2016 um 09:37

  9. […] of the IG-ED, a German vaping advocacy association will be received on April 11, 2016 for a public hearing at the Bundestag. This is the outcome of the petition launched […]

  10. 10. Alice Semmling

    Kommentar vom 1. April 2016 um 16:06

    Ich hoffe, dass wir Dampfer vielleicht auch mal einen Erfolg verbuchen können! In letzter Zeit sieht es ja leider alles nicht so rosig aus.

    Ich habe über Eure Seite sämtliche Abgeordnete angeschrieben und die wenigen Antworten (ganze 2 Stück) sind weder wirklich auf meinen Text eingegangen, noch haben sie mir Hoffnung gemacht.

    Toll war der Satz „E-Zigaretten werden nicht verboten“… Tja, wie wir alle wissen kann man auch was tot regulieren…

    Viel Erfolg!

Einen Kommentar schreiben (max. 500 Zeichen!)

*