Europäische Verbraucherverbände schreiben EU-Abgeordnete an: Gehen Sie nicht der Tabakindustrie auf den Leim!

Die europäischen Verbraucherverbände haben am 20. Februar 2014 alle Mitglieder des Europäischen Parlaments angeschrieben mit der Bitte, die Lobbyversuche einer bestimmten Organisation zu ignorieren. Diese Organisation (TVECA) behauptet einerseits, den europäischen e-Zigarettenhandel zu repräsentieren, auf der anderen Seite aber hat es deutlich den Anschein, als ob sie hauptsächlich die Interessen der Tabakindustrie vertritt. Wenn die Mitglieder des europäischen Parlaments die extremen Bestimmungen akzeptieren, die im Richtlinienvorschlag der neuen Tabakdirektive niedergelegt sind, werden sie faktisch nur einem Interesse dienen, nämlich dem der Tabakindustrie, sie vor ihrem vielversprechendsten Mitbewerber zu schützen.
EVUN_20.02.2014_DE

PDF:
An die Mitglieder des Europaparlaments:Gehen Sie nicht der Tabakindustrie auf den Leim! Akzeptieren Sie nicht die Anti-E-Zigaretten-Vorschriften der TRL!

 

Englische Version:
MEPS! Do not succumb to the tobacco industry! Do not approve the Anti-e-cigarette provisions of the TPD!

4 Gedanken zu „Europäische Verbraucherverbände schreiben EU-Abgeordnete an: Gehen Sie nicht der Tabakindustrie auf den Leim!

  1. Es ist eine Schande, dass die Politischen Vereinigungen und politisch angehauchte Interessensgemeinschaften lediglich auf Ihren Profit schauen und das ganze dann als angeblich “für das Wohl der Menschheit” tarnen.Wir Dampfer lassen uns nicht entmündigen und möchten selbst entscheiden was wir rauchen oder dampfen wollen. Die Politik sollte sich aus dem persönlichen Leben der Menschen raushalten. Wir sind nicht entmündigt !!

  2. Ich gehe davon aus, dass du mit “politisch angehauchten Interessenvereinigungen” nicht die Unterzeichner dieses Schreibens, sondern die angesprochenen Händlerverbände meinst, die diesen TRL2 Vorschlag unterstützen.

  3. Ich haue einfach einmal eine aktuelle Zusammenstellung von Tatsachen in den Kommi:

    https://www.facebook.com/notes/udo-laschet/demokratie-frustration-und-b%C3%BCrgerbeteiligung/723399041027166

    Anmerkung der Redaktion: Die Länge des Beitrages sprengt den Rahmen der Kommentarfunktion hier.
    Wir haben uns erlaubt auf den gleichen Beitrag auf Facebook zu verlinken, kann dort nachgelesen werden.
    Mit dem Thema “Verbraucherverbände schreiben EU-Abgeordnete” an hat dies außerdem nichts zu tun.

  4. Udo, nur werden die Dampfer von vielen Rauchern belächelt. Viele Nichtraucher finden das Dampfen in Ihrer Umgebung zwar besser, was aber nicht dazu führt, dass sie sich für die Dampfer auch engagieren. Viele Dampfer sind weder in sozialen Netzwerken, noch in eDampfer-Foren aktiv und wissen zum Teil nichts von Unterschriftensammlungen und EU-Vorhaben. Ehrlich gesagt, mich wundern diese Zahlen nicht. Würden die Medien berichten, sähe es schon etwas anders aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.