Vorstand

Der Vorstand der IG-ED ganz persönlich

 

Volkmar Stendel – 1. Vorsitzender – Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Volkmar

  • geboren im Jahr: 1956
  • Ich dampfe seit : 10/2011
  • Am besten gefällt mir daran, dass ich ohne etwas zu vermissen, die Lebensqualität eines Nichtrauchers erreicht habe.
  • Mein derzeitiges Lieblingsgerät: Flash-e-Vapor
  • Ich dampfe gern die Geschmacksrichtungen: Kaffee und Menthol
  • Im Verein bin ich Mitglied seit 06.07.2013
  • Ich engagiere mich in der IG-ED, da ich nicht tatenlos zusehen kann, dass ein innovatives Produkt wie die E-Zigarette aus ideologischen Gründen verdrängt werden soll.
  • In der Vorstandsarbeit sind mir wichtig: Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit und Entscheidungsfreude
  • Ich möchte für die IG-ED folgende Ziele erreichen:
    Kurzfristig : Die Politik dahingehend zu beeinflussen, dass wir alle zukünftig noch dampfen können.
    Mittel und Langfristig: Dampfen gesellschaftsfähig zu machen und auch Nichtforenmitglieder an der Entwicklung teilnehmen zu lassen.
  • Mein Lebens-, Vereins- oder Dampfmotto ist: Niemals aufgeben. Leben gefährdet die Gesundheit.

– 2. Vorsitzender – ausgeschieden am 22.05.2017

  • Dieser Posten wird zeitnah neu besetzt.

Ralf Rauh – Mitgliederwerbung, IG-ED on Tour Ralf

  • geboren im Jahr: 1962
  • Ich dampfe seit: 01.11.2011
  • Am besten gefällt mir daran, das Geschmacks und Geruchssinn wieder zurück sind, außerdem das der eklige Zigarettengestank weg ist
  • Mein derzeitiges Lieblingsgerät:Russian 91%
  • Ich dampfe gern die Geschmacksrichtungen Frucht
  • Im Verein bin ich Mitglied seit 05.01.2012
  • Ich engagiere mich in der IG-ED als Streetworker für die Dampfe.
  • In der Vorstandsarbeit sind mir wichtig: Teamfähigkeit
  • Ich möchte für die IG-ED folgende Ziele erreichen: Ich möchte das Raucher auch weiterhin ohne Einschränkungen auf die E-Zigarette umsteigen können, wenn sie das möchten und möglichst vielen Rauchern die wesentlich unschädlichere Alternative E-Zigarette näher bringen.
  • Mein Lebens-, Vereins- oder Dampfmotto: Leben und Leben lassen

Roy Bluhm – IT Roy

  • geboren im Jahr: 1991
  • Ich dampfe seit: November 2011
  • Am besten gefällt mir daran, dass ich mich wie ein Nichtraucher fühlen und regelmäßig etwas neues ausprobieren kann.
  • Mein derzeitiges Lieblingsgerät: ProTank2
  • Ich dampfe gern die Geschmacksrichtungen: Wassermelone, Erdbeer, Keks und Granatapfel
  • Im Verein bin ich Mitglied seit 20.01.2013
  • Ich engagiere mich in der IG-ED, da ich mich aktiv daran beteiligen möchte, dass das Dampfen weiterhin frei verfügbar ist und bleibt.
  • In der Vorstandsarbeit sind mir wichtig: Teamarbeit, Engagement und Transparenz
  • Ich möchte für die IG-ED folgende Ziele erreichen: Zunächst muss erreicht werden, dass das Dampfen in seiner jetzigen Form weiterhin möglich ist. Langfristig soll die Bekanntheit der gesamten Thematik erhöht werden.
  • Mein Lebens-, Vereins- oder Dampfmotto: Aufgeben ist keine Option!

Peter Schuster – Öffentlichkeitsarbeit Rechercheps

  • geboren im Jahr: 1971
  • Ich dampfe seit: 11/2011
  • Am besten gefällt mir daran, dass ich niemanden anderen mehr schädigen kann, es mir gesundheitlich besser geht und sich meine Lebensqualität deutlich verbessert hat.
  • Mein derzeitiges Lieblingsgerät: Kayfun Mini V3
  • Ich dampfe gern die Geschmacksrichtungen: Menthol pur.
  • Im Verein bin ich Mitglied seit 16.07.2013
  • Ich engagiere mich in der IG-ED, da mir der Erhalt freiheitlicher Rechte wichtig sind. Insbesondere wenn Einschränkungen, wie bei der Dampfe gegeben, jeglicher wissenschaftlichen Grundlage entbehren.
  • In der Vorstandsarbeit sind mir wichtig: Entschlossenheit, Kritikfähigkeit, Teamfähigkeit und der Wille etwas zu bewegen.
  • Ich möchte für die IG-ED folgende Ziele erreichen: Den Dampfern kurzfristig so viel Wahlmöglichkeit und Freiheit wie nur möglich zu erhalten. Langfristig den Genuss vom Würgegriff puritanischer Enthaltsamkeits Prediger zu befreien.
  • Mein Lebens-, Vereins- oder Dampfmotto ist: Nehmt die Menschen wie sie sind, andere gibts nicht.

Hazel Mabeahm – Öffentlichkeitsarbeit, internationale Kontakte

  • geboren im Jahr: 1949
  • Ich dampfe seit: 11/2010
  • Am besten gefällt mir daran: Endlich ist die Nikotinzufuhr ein echter Genuss.
  • Mein derzeitiges Lieblingsgerät: Flash-e-Vapor, Melo3 mini mit Vaporesso cCell.
  • Ich dampfe gern die Geschmacksrichtungen: Alle außer Menthol und Minzen.
  • Im Verein bin ich Mitglied seit Mai 2013.
  • Ich engagiere mich in der IG-ED, weil es nicht angehen kann, dass ein *beinahe unschädliches* Produkt wie eine Giftschleuder behandelt und durch blanke Lügen vom Markt verdrängt wird.
  • In der Vorstandsarbeit sind mir wichtig: Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit und Entscheidungsfreude.
  • Ich möchte für die IG-ED folgende Ziele erreichen: Breite gesellschaftliche Akzeptanz der Dampfe.
  • Mein Lebens-, Vereins- oder Dampfmotto ist: Nicht die Unermesslichkeit des Sternenhimmels kann uns die vollkommene Idee des Unendlichen liefern, sondern eher die menschliche Dummheit. (Ernest Renan)

Norbert “Zillatron” Schmidtans – Öffentlichkeitsarbeit Wissenschaft

  • geboren im Jahr: 1961
  • Ich dampfe seit: 2012
  • Am besten gefällt mir daran, dass es einfach viel besser schmecken kann und mehr Spaß macht als Rauchen.
  • Mein derzeitiges Lieblingsgerät: eXpromizer & Steam Crave Aromamizer auf Vamo & Pico.
  • Ich dampfe gern die Geschmacksrichtungen: Grüner Tee mit Pfefferminz, Zitrusmix mit Menthol, diverse tabakartige Aromen, Abwechslung.
  • Im Verein bin ich Mitglied seit 19.08.2013.
  • Ich engagiere mich in der IG-ED, da wir nur gemeinsam etwas erreichen können. Als “Einzelkämpfer” steht man auf verlorenem Posten.
  • In der Vorstandsarbeit sind mir wichtig: Zusammenarbeit und Ziele erreichen.
  • Ich möchte für die IG-ED folgende Ziele erreichen: Uns als DIE Ansprechpartner für Politik und Medien etablieren, damit nicht immer nur die sogenannten “Experten” zu Wort kommen. Allen heutigen und zukünftigen Dampfern soviel Freiheit der Wahl wie möglich zu erkämpfen.
  • Mein Lebens-, Vereins- oder Dampfmotto ist: Jetzt erst recht!