E-Zigaretten retten Leben!

Politik plant Dampfermord?

 

retten.cdrEs wird ein heißer Herbst, und damit ist nicht das Wetter gemeint. Die Bundesregierung setzt bei der Umsetzung der TPD2 zum Endspurt an. Wir als Verbraucher wollen uns jetzt kurz vor der Entscheidung des Bundestages nochmals so laut wie möglich Gehör verschaffen!

Gemeinsam mit DE-Talk und einigen bekannten Youtubern und Bloggern wird die IG-ED unter dem obigen Motto einige Aktionen ins Leben rufen, die wir zeitnah auf unserer Homepage, in den Foren und den sozialen Medien bekanntgeben werden.

Eines der Highlights wird am 3.10.2015 eine gemeinsam mit dem DTF organisierte Kundgebung während der Dampfermesse in Oberhausen sein. Merkt euch bitte diesen Tag in eurer Planung vor. Wir müssen so laut sein, dass man uns weit über den Pott hinaus wahrnimmt. Bonn war früher, jetzt müssen unsere Rufe bis nach Berlin hallen.

Programm und Uhrzeit werden wir in den nächsten Wochen hier bekanntgeben.

Einen Überblick über unsere Aktionen und alle Infos gibt es auf unserer Seite E-Zigaretten retten Leben.


1 Kommentar

  1. 1. vhutter

    Kommentar vom 28. Januar 2016 um 22:53

    Mal einfach so zwischen den Vapes herumgesponnen….
    Könnte man nicht die EU in Brüssel anklagen?
    z.B. „unterlassene Hilfeleistung“ im Strassenverkehr funktioniert dies ja auch.
    Wenn ich einen Verletzten sehe, muss ich ihm helfen; tue ich dies nicht, droht mir eine Anzeige….
    …..Nein nein… ich habe wirklich nur PG/VG/Aroma drin… nichts anderes….

Einen Kommentar schreiben

*