Die milden Gaben der WHO

– ein Artikel von unserer  Sue (heimchen) für das Dampfermagazin

Helft mir zu verstehen…

welchen Unterschied es für all diese Welt Gesundheits Organisationen machen würde, wenn unsere Dampfe als Medizinprodukt und nicht als Tabakprodukt oder als Genussmittel eingestuft würde:

Zunächst mal das Aussehen: Ein cigalike “weiss/gelb” mit austauschbaren Kartuschen in max. 3 Aromen mit Nikotinstärken unter und über 20 mg/ml. Soweit einverstanden?

Ich kann es halten wie eine Kippe, dran ziehen, wie an ner Kippe und….. es dampft, coool, das Rauchverhalten/Haptik ist wie bei jeder anderen “unregulierten” Dampfe vorhanden – hmmm, halt, da stimmt doch was nicht….. Sollten wir nicht _weg_ vom Rauchverhalten? Deshalb gab’s ja die NRTs [1] verbunden mit Verhaltenstherapien, um das Verhalten auch noch los zu werden, nach dem Motto: Quit or Die?

Ach nee, das war ja nur solange Thema, bis es reguliert wurde….jetzt ist es wohl einfach ein anderes Rauchverhalten, also im Prinzip schon das Gleiche, aber eben reguliertes medizinisches Rauchverhalten, oder so ähnlich. Ich weiss es ja nicht, stammt nicht von mir sondern von der Welt Gesundheits Organisation, oder wie das heißt….

Mir soll’s recht sein….

Ich schlendere also mit meiner vom Arzt verordneten e-Kippe gedankenverloren Richtung Bahnhof und dampfe vor mich hin – jetzt kann mir ja keiner kommen mit: “Man könne das medizinische Dampfgerät nicht von einer echten Zigarette unterscheiden.” Coool!

Obwohl sie genau so aussieht, aber das kann mir ja egal sein, hab ja Empfehlung von der WHO, und ist BfR, BAG und DKFZ geprüft.

Das Bahnpersonal, welches mich gerade mit erhobenem Zeigefinger auf das “Rauchen Verboten” Schild aufmerksam machen will, muss zähneknirschend von dannen ziehen, weil ich natürlich sofort meine schriftliche Arztbescheinigung zücke, das ich ein Medizinprodukt benutze. Was kann ich dafür, dass die WHO das so empfohlen hat.

Obwohl ich wirklich immer wieder staune, wie “echt” diese Dinger aussehen. Selber schuld, sie können ja gegen Big-P und WHO klagen, ist ja kein Tabakprodukt….. in der Zwischenzeit füllt sich das Zugabteil mit noch mehr Dampf, logo bin ja schließlich nicht die einzige, die die Raucherkrankheit hat und Dampfen muss…. hehe

Wenn ich da zurück denke, an diese jahrelange Hetzjagd auf die unregulierten Dampfgeräte und auf die Dampfer, die sich erdreisteten im Freien einfach drauf los zu dampfen, mit Geräten, die nach allem Möglichem aussahen, nur nicht nach Kippen und und dann noch mit Chemikalien und Nikotin drin, und damit die Luft auch noch mit Erdbeere, Vanille und Cadmium verpesteten. Einfach unvorstellbar, was da alles hätte passieren können, wenn nicht seitens WHO eingeschritten worden wäre….. war ja wirklich schon kriminell das Ganze.

Es geht auch ein Gerücht um, dass es noch paar so Freaks gibt, die ihre Dampfen selber herstellen und versuchen, diese unter die Raucher zu bringen. Aber die wollen das nicht, weil ist ja illegal und sie dürfen ja damit nicht überall dampfen, weil das wie ein Tabakprodukt gebraucht wird, laut Gesetz, und auch der Dampf von Weitem wie Rauch aussieht, das fällt ja dann unter das NRSchG – logo. Nicht so mein Gerät. Sieht zwar aus wie damals meine Kippen, aber ich weiß bis heute nicht, wie sie das so hin bekommen haben, dass das NRSchG nur für die unregulierten Dampfgeräte über der Länge und Größe einer Tabakzigarette gelten. Einfach genial diese WHO!

Und meines ist laut WHO sogar so sicher, dass es nicht mal Kids animieren könnte zu probieren. Nicht so wie damals, diese unregulierten Dampfstängel mit Fruchtaromen ohne Nikotin, die laut WHO schon Millionen von Jugendlichen probiert haben sollen – Dachte ich zumindest, bis so ein Dreikäsehoch mich anschnorrte, ihm auch so eine Kippe zu geben. Ja wie jetzt, die WHO meinte, Kids würden nur auf diese unregulierten Dinger stehen und die machen süchtig und so?!? Da ich ja ein Medikament in den Händen hielt und verantwortungsbewusst bin, habe ich ihm natürlich nichts davon abgeben….. da wurde er auch noch sauer, brummelte was von “blöde Kuh” und “geh ich halt Kippen kaufen”…. der Arme, so ein sicheres, medizinisches Dampfgerät würde ihm vielleicht auch gut tun, aber er darf sie ja nicht haben, weil er minderjährig ist und es gibt noch keine medizinischen Dampfgeräte für minderjährige Raucher, so wie es Kinderhustensaft oder Kindernasensprays gibt. Da hätte die WHO vielleicht auch mal an die Kinder denken sollen….

Dann habe ich einen Test gemacht, und hab gegenüber einem Raucher (erkannte ich nur weil er so eine Zigischachtel mit ekelhaften Bildern neben einem Feuerzeug liegen hatte) mit meinem medizinischen Dampfgerät gequalmt, wisst Ihr was der tat, der zündete sich doch tatsächlich eine Kippe an, der Arme. Hätte ich nie gedacht, die WHO meinte doch, dass nur die unregulierten Dampfgeräte den Raucher animieren würden auch eine Zigarette anzuzünden. Da war ich baff, kann ich Euch sagen.

Was bin ich froh, dass die WHO sich damals dazu entschlossen hatte, das schädliche Dampfen zu verbieten und uns dafür die medizinisch regulierte E-Zigarette zugänglich zu machen. Schnell mal beim Doc anrufen, Rezept holen und für mindestens ein Jahr ausgesorgt mit diesen Geräten. Das Nikotin in diesen Geräten ist ja nicht schädlich und ich kann solange damit Dampfen wie ich will.

Das Beste daran ist, jetzt ist das “Rauchen” wieder salonfähig und das Normalste der Welt und daher auch wieder überall erlaubt, sogar in Ländern, wo alles verboten ist, was nur im Geringsten darauf hindeutet, dass es wie eine Kippe gebraucht werden könnte, egal ob es aus Schokolade oder Pappe ist. Das medizinische Dampfgerät ist erlaubt. Die Welt ist (fast) rauchfrei – Es lebe das neue Rauchen!

Habe ich schon gesagt, dass diese neue E-Zigarette wirklich genau so aussieht wie eine Kippe? wink Die milden Gaben der WHO...

Das war doch die Empfehlung der WHO oder habe ich das Ganze doch wieder falsch verstanden? shy Die milden Gaben der WHO...

blink Die milden Gaben der WHO...

biggrin Die milden Gaben der WHO...


[1] NRT = Nicotine replacement therapy; https://en.wikipedia.org/wiki/Nicotine_replacement_therapy

Den Originalartikel gibt es hier : https://www.dampfer-magazin.de/die-milden-gaben-der/

 


7 Kommentare

  1. 1. Elisabeth Eder

    Kommentar vom 12. September 2014 um 12:25

    Sehr gute Satire.

    Würde sie gerne in meine Blog verlinken wenn ich darf.

    http://elli-lilith.blogspot.co.at/

    Lg

  2. 2. IG-ED Redaktion (VST)

    Kommentar vom 12. September 2014 um 12:40

    Mit Quellenangabe gern.

  3. 3. Norbert Zillatron

    Kommentar vom 12. September 2014 um 15:00

    WARNUNG!

    Dieser Beitrag enthält Spuren von Ironie und Sarkasmus. Sollten Sie dagegen allergisch sein oder an einer diesbezüglichen kognitiven Dysfunktion leiden, hätten Sie diesen Artikel lieber nicht lesen sollen.

  4. 4. Stealfighter

    Kommentar vom 12. September 2014 um 15:53

    SUPER geschrieben,
    wenn es nicht so frustrierend wäre hätte ich darüber sogar gelacht.

    Danke

  5. 5. Smoking-cat

    Kommentar vom 13. September 2014 um 19:03

    Echt eine schöne Story
    WHO ist das nicht die Bande welche meinte
    die Ebola-Epedimie sei in 14 Tagen wieder vorbei.????

  6. 6. iron i. e. who cared

    Kommentar vom 13. September 2014 um 21:32

    ja, zuviel Ironie in dem ganzen Text.

    am besten schreibt man sowas ohne jegliche Ironie, damit es auch bei jener breiten Masse ankommt, die schon manipuliert durch die Welt läuft, weil sie blind den Medien traut und zu dumm für eigene Denkprozesse ist.

  7. 7. Rigo

    Kommentar vom 10. Mai 2015 um 16:58

    Der ist Super.
    Genauso werde ich das machen wenn sies geschaft haben und die E-Zigarette verschwindet.
    Und jeden der mir komisch kommen will zeig ich das ärtzliche Verordnungsschreiben und denn obligatorischen Finger.
    Wolten es so also bekommen sies auchso.
    Momentan halte ich mich ans NRSG und die tatsache, Rauchen erst ab 18 Jahre.
    Wenns sowiet kommt, und das wirds….
    Kann man mich dann mal……….
    Grüsse

Einen Kommentar schreiben (max. 500 Zeichen!)

*