Sue recherchiert die wahre Geschichte der Kampagne gegen das E-Dampfen

In unserem neuen Textbaustein in der Faktensammlung:

Wahre Geschichte der Antipropaganda

finden Sie einen Abriss des Verlaufes und der Hintergründe des Feldzuges gegen das E-Dampfen – mit Links auf alle Quellen!

Bitte machen Sie sich selbst ein Bild; Sie werden staunen!


1 Kommentar

  1. 1. sue108

    Kommentar vom 5. April 2012 um 16:27

    Ich fordere Sie alle – ganz gleich ob Gegner oder Freunde der E-Zigarette oder Unentschlossene – auf: Lesen Sie den Text vollständig. Verfolgen Sie die verlinkten Quellen. Versprechen Sie nicht nur, es zu tun, sondern tun Sie es wirklich. Auch wenn es viel Arbeit ist und Sie wenig Zeit haben.

    Glauben Sie nicht mir. Glauben Sie nicht der IG-ED.
    Vertrauen Sie nur sich selbst, Ihren eigenen Augen. Vergleichen Sie, wie die verlinkten, offiziellen Dokumente von Regierungsbehörden und aus der Wissenschaft zum Nachteil der E-Zigarette verändert wurden, um Hysterie zu erzeugen und Wähler zu beeinflussen.
    Eine Politik, in der Menschen über ihre Ängste kontrolliert werden sollen, ist IMMER niederträchtig und verwerflich, nicht nur bei E-Zigaretten.

    Wenn Sie erkennen, wie die Öffentlichkeit manipuliert wird, um sich vor E-Zigaretten zu fürchten, dann haben Sie sich damit das Rüstzeug erarbeitet, um sich auch in vielen anderen Themenbereichen nicht mehr so leicht hinters Licht führen zu lassen.

    Fakten statt Furcht!

Einen Kommentar schreiben (max. 500 Zeichen!)

*